Portraits-Block

Mag. Carmen Feuchtner

Obfrau

Studium Geschichts­wis­sen­schaft, Roma­nis­tik (Fran­zö­sisch, Spanisch) / Univer­si­tät Inns­bruck; Diplome d’Études Appro­fon­dies in Film­wis­sen­schaft / Univer­sité de la Sorbonne Nouvelle / Paris VII, DOK Orga­ni­sa­tion und Kultur / Univer­si­tät St. Gallen; Super­vi­si­ons­aus­bil­dung Fritz Perls Insti­tut / EAG bei Prof. DDr. Hilarion Petzold; Hospiz­lehr­gang, Pallia­tiv­lehr­gang, Faci­li­ta­tor Art of Hosting

Text-Block

Unterrichtstätigkeit / Sprachen

1986/87 Lehr­tä­tig­keit für deut­sche Spra­che am Lycée de Nogaro (Frank­reich)
1990/91 Studium an der Univer­si­tät Granada/​Spanien
1991/92 Fran­zö­sisch­kurse für Erwach­sene am Insti­tut Fran­çais Inns­bruck
1993/94 Unter­richts­prak­ti­kum am Gymna­sium Sill­gasse Inns­bruck

Arbeitsprojekte

1992/93
• Mitar­beit in der Orga­ni­sa­tion inter­re­li­giö­ser Semi­nare zum Thema Ster­be­be­glei­tung in Paris

1994 — 1996
• Aufbau der Hospiz­be­we­gung der Cari­tas mit Cari­tas-Seel­sor­ger Elmar Simma
• Veran­stal­tungs­pro­gramm ‚Die gestun­dete Zeit‘ im Netz­werk mit System­part­nern
• Entwick­lung von Lehr­gangs­ein­hei­ten für ehren­amt­li­che Mitar­bei­te­rIn­nen
• Konzep­tion und Beglei­tung des Pilot­pro­jekts in Götzis gemein­sam mit DGKS Chris­tine Bösch

1995
• Geschichts­tage Dorn­birn: Kura­tie­rung und Durch­füh­rung der Geschichts­tage Dorn­birn mit Arno Gisin­ger und Werner Matt

1996/97
• Kura­tie­rung, Konzept und Text sowie Orga­ni­sa­tion der Kampa­gne mit menschen pfle­gen im Auftrag des Senio­ren­re­fe­rats der Vorarl­ber­ger Landes­re­gie­rung und in Zusam­men­ar­beit mit dem Grafi­ker Martin Caldo­nazzi und dem Foto­gra­fen Niko­laus Walter
• Text/​Konzept verschie­dene Infor­ma­ti­ons­bro­schü­ren mit menschen pfle­gen
• Konzep­tion, Orga­ni­sa­tion und Mode­ra­tion von Bildungs­ver­an­stal­tun­gen sowie Vortrags­tä­tig­keit zu mit menschen pfle­gen
• Video­film „Geschenkte Zeit“, Kamera und Schnitt: Daniel Pöha­cker
• Preis des ORF dotiert mit ATS 100.000,- für die Kampa­gne „mit menschen pfle­gen“

1997
• Aufbau eines Spiri­tual Care Programme in Irland
• Konzep­tion und Aufbau des Bildungs­pro­gramms für Pfle­gende Ange­hö­rige in Vorarl­berg
• Erar­bei­tung der Grund­la­gen für das Spiri­tual Care Centre in Dzog­chen Beara / Irland

1998 — 2000
• (Bildungs-)angebote für Pfle­gende Ange­hö­rige / Bildungs­haus Batschuns
• Konzeption/​Organisation Kurz­lehr­gang für Pfle­gende Ange­hö­rige
• Konzep­tion Maßnah­men zur Vernet­zung sozia­ler Dienste sowie Entlas­sungs­ma­nage­ment in die häus­li­che Pflege
• Konzep­tion und Orga­ni­sa­tion des Lehr­gangs Pallia­tive Care

1999/2000
• Refe­ren­tIn im Lehr­gang für Geria­trie unter Leitung von Prim. Dr. Lingg

1998 – 2000
• Redak­tion der Zeit­schrift „Kind“ für das Vorarl­ber­ger Kinder­dorf

seit 1999
• mit Dr. Gerhard König Aufbau der Orga­ni­sa­tion Welt der Kinder und des Netz­werks Welt der Kinder (Vorarl­ber­ger Kinder­dorf, pro mente Vorarl­berg, SOS Kinder­dorf, Stif­tung Jupi­dent, Insti­tut für Sozi­al­dienste, Cari­tas Vorarl­berg, aks Gesund­heit GmbH)
• Konzep­tion, Orga­ni­sa­tion, Durch­füh­rung des inter­na­tio­na­len Sympo­si­ums Kind­heit und Trauma (jähr­lich von 2000 bis 2005) & Leitung der Kura­tie­rung und Durch­füh­rung der Sympo­sien Kind­heit, Jugend & Gesell­schaft I – X (2006 bis 2020; Zyklus geplant bis 2024)

2002 — 2005
• Platt­form für eine kind­ge­rechte Gesell­schaft

2003
• Durch­füh­rung der Kampa­gne „Kids Guer­nica“ (Öster­rei­chi­scher Kinder­rech­te­preis)

2004
• Grund­la­gen­re­cher­che sowie Mitwir­kung am Bürger­gut­ach­ten der Vorarl­ber­ger Landes­re­gie­rung zur Vorbe­rei­tung des Regie­rungs­pro­gramms “Kinder in die Mitte”
• regel­mä­ßige Veran­stal­tun­gen zu kind­spe­zi­fi­schen Themen, Konzep­tion verschie­de­ner Tagun­gen “Leben mit Kindern“,

2006
• Tagung „Als Paar getrennt, als Eltern verbun­den“

2005 bis dato
• Entwick­lung von Metho­den der Kinder­be­tei­li­gung und Aufbau von Kinder­be­tei­li­gung in Vorarl­ber­ger Gemein­den, z.T. in Verbin­dung mit Gemein­de­ent­wick­lung

2006
• Recher­che und Inter­views zum Film „Kind­heit und Gewalt — Ist verwun­de­tes Leben heil­bar?“ (Gerhard König, Kamera/​Schnitt: Daniel Pöha­cker)

2012 bis dato
• Muli­pli­ka­to­rin­nen­trai­nings, Projekt­ent­wick­lung, Coaching für Kinder­be­tei­li­gung in mitt­ler­weile mehr als 15 Vorarl­ber­ger Gemein­den im Auftrag der Vlbg. Landes­re­gie­rung bzw. der Gemein­den (Einfüh­rung von Programm­bau­stei­nen des Betei­li­gungs­pro­gramms Welt der Kinder in den Städ­ten Bregenz, Dorn­birn, Bludenz, den Gemein­den Hohen­wei­ler, Hard, Gaißau, Lustenau, Götzis, Mäder, Langen­egg, Rank­weil, Meinin­gen, Satt­eins, Bürs, in der Regio ImWal­gau und am Stand Monta­fon)

2016
• Refe­ren­ten­tä­tig­keit zum Thema „kind­ge­rechte Gesell­schaft“, „Kinder­rechte“

2017
• Beglei­tung des Aufbaus von Kinder­be­tei­li­gung für die Stif­tung Lebens­werk Zukfunt / Cari­tas Baden Würt­tem­berg

seit 2019
• Konzep­tion und Beglei­tung des Aufbaus des Programms jung&weise in Wien, Inns­bruck und Vorarl­berg
• Refe­ren­tin­nen­tä­tig­keit zum Aufbau von Kinder- und Jugend­be­tei­li­gung in der Entwick­lung von Gemein­den und Orga­ni­sa­tio­nen

Priva­tes
verhei­ra­tet, ein Sohn